Skip to content

Ein Softtail entsteht

18. Mai 2012

Nachdem beim letzten mal schon der Hauptrahmen des Softtails entstanden ist, fehlt zum Rahmen noch der Hinterbau, also Ketten und Sattelstreben. In diesem Fall auch noch der Dämpfer.

Anfangs aber geht es recht konventionell weiter. Die Kettenstreben werden vorbereitet. Erst einmal werden sie im perfekt passenden Winkel verschweißt. Es gibt auch schon Kettenstreben mit Winkel zu kaufen, aber ideal ist es, den für optimale Reifenfreiheit nötigen Winkel zu bestimmen. Vor allem bei Softtails und auch 29ern kann das sehr sinnvoll sein, weil es perfekt passende Winkel manchmal nicht zu kaufen gibt.

Auf dem Bild neben den schon verschweißten Kettenstreben sind die Ausfallenden zu sehen. Links das für die Rohloff-Nabe, rechts das für ein normales Schaltwerk bzw. in diesem Fall für den Kettenspanner der Rohloff. Wie bei mir üblich sind die Ausfaller aus hochfestem Stahl hergestellt. Gerade die Rohloff-Nabe übt ein teilweise erhebliches Drehmoment auf das linke Ausfallende aus, das sollte nicht nur entsprechend gestaltet, sondern auch fest genug sein.

Das rechte Ausfallende wird schon einmal eingelötet. Das linke kann erst zusammen mit dem Einbau der Kettenstrebe eingelötet werden, da die Position der Scheibenbremse perfekt passen muß.

Schön zu sehen nach dem Abwaschen des Flußmittels an der Schweißnaht: Das Korrosionsschutzmittel im Wasserbad hat das Rohr grau gefärbt, aber die Schweißnaht ist mit rostfreiem Draht gemacht, sie bleibt silber:

Das rechte Ausfallende wird fertig nachbearbeitet:

Das Lagerrohr des Hinterbaues entsteht. Hier nach der Drehbearbeitung auf der Fräse zu sehen:

Alles fertig verschweißt sieht dann so aus:

Und hier der Bereich der Lagerung:

Das nächste mal geht es weiter mit den Sattelstreben, und damit wird der Rahmen dann schon fast fertig sein.

Viele Grüße,

Georg Blaschke

Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: