Skip to content

Bereit für die Farbe

11. Juni 2012

Jeder Rahmen muß irgendwann fertig werden, so auch das 20 Anniversary mit der Nummer 20. Deshalb hier der letzte Bericht vom Bau:

Es fehlen noch Sattelstreben und natürlich der Dämpfer. Für den Bau nutze ich aber nicht den richtigen Dämpfer, der wäre viel zu empfindlich. Ich habe dafür einen Dummie-Dämpfer aus Messing und Stahl. Hier ist er schon eingebaut, aber wie man sieht, fehlen noch die Sattelstreben:

Die Sattelstreben können je nach gewähltem Stil der Anbringung unterschiedlich aussehen. Hier werden sie gewinkelt, das ist eine optisch relativ dezente Variante:

Sie werden an das Dämpferrohr und die Ausfallenden angepaßt. Ich verwende ja meist klassisch geschlitzte Ausfallenden. Um in den Schlitzen scharfe Ecken zu vermeiden, sind die Ecken abgerundet. Hier auf dem Bild noch vor dem Verlöten:

Und dann wird nach dem Verlöten und Nacharbeiten der komplette Rahmen mit dem echten Dämpfer in der Rahmenlehre kontrolliert, ob auch alles paßt:

Schnell noch Tretlager und Gabel reinstecken und ein paar schnelle Bilder im Garten, bevor es zum Beschichten geht. Eigentlich alle meiner Kunden schätzen die Bilder der Entstehung sehr und können die nächsten kaum erwarten. 🙂

Auf den nächsten Bildern wird der Rahmen blau sein. Und wahrscheinlich schon ein fertiges Rad.

Viele Grüße,

Georg Blaschke

Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: