Skip to content

Bilder vom 20A02

20. Oktober 2012

Ein Fahrrad ist kein Auto, aber die Farbe kann durchaus dieselbe sein. Viele Lackfarben werden einfach für den Autobereich entwickelt. Neulich war es die Gabel in Racing Green, heute ist es ein GEBLA 20 Anniversary in Ferrari-Rot. Vom Bau dieses Rahmens hatte ich schon mehrmals berichtet: Von den Anfängen, den Fortschritten, dem Finale und es gab auch Bilder des unlackierten Rahmens.

Leider kann ich nur Bilder des Rahmens machen, denn der Kunde möchte sein Rad selbst zusammenbauen, alle Teile liegen schon bereit. Ich kann das verstehen, mir macht es auch Spaß, ein Rad perfekt aufzubauen. Der Cris King Steuersatz ist aber schon eingebaut, ein Innenlager von Tune kommt nach der Hohlraumversiegelung noch rein und dann geht der Rahmen auf die Reise in den Norden Deutschlands.

Nun denn, hier die Bilder. Das zweite Bild in ursprünglicher Auflösung, um einen halbwegs realistischen Eindruck von der Farbe und Oberfläche zu bekommen.

Viele Grüße,

Georg Blaschke

 

Advertisements
3 Kommentare
  1. Hallo Georg!
    Tolle Farbe, so muss rot sein! Aber wieso ist das gravierte G an den Sitzstreben nicht schwarz wie an der Gabel? Und ich persönlich hätte deinen Schriftzug eher in weiß gemacht, oder gleich Edelstahlbuchstaben, oder ausgeschnitten wie am Gabelholm, oder ….
    Jedenfalls ist der Besitzer zu beneiden.
    LG
    Manfred

  2. Hallo Manfred,

    ist kein Problem, an Deinem Rahmen dann die Schriftzüge in Weiß zu machen. 🙂 Das ist einfach Kundenwunsch und kommt ja auch auf die Teile an, die dann später montiert werden sollen.
    Die Gs an den Sitzstreben sind nicht schwarz, weil sie recht filigran sind. Dann kann es je nach Pulverbeschichtung sein, daß die Kanten zu unscharf werden. Dann sieht es mit einer farblichen Auslegung deutlich schlechter aus als ohne. Und es ist nicht mal so, daß da übermäßig dick beschichtet wurde. Da läppern sich einfach drei dünne Schichten.
    Auch Edelstahlbuchstaben usw. sind möglich, im Grunde gibt es da für mich keine Grenzen. Aber auch das ist der Entscheidung des Kunden überlassen. Die Geschmäcker sind zum Glück verschieden, sonst würde ich ja immer dasselbe machen müssen. 🙂

    Viele Grüße,
    Georg

Trackbacks & Pingbacks

  1. GEBLA 20 Anniversary 20A02 gestohlen | GeorgBlaschkeBikes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: