Skip to content

Das Leben kann so einfach sein

3. November 2014

Ja, manchmal kann es das tatsächlich. Sogar in der Technik, in der sonst alles eher komplizierter wird. Aktuell läuft es ja zum Beispiel darauf hinaus, daß man bald seine Armbanduhr abends an das Ladegerät hängen und morgens hochfahren muß. Immerhin kann man dann mit einem Blick erkennen, daß es bergauf gehen muß, denn die Uhr meldet einen stark erhöhten Puls. Zeit, in einen niedrigeren Gang zu schalten!

Womit wir beim Thema wären: Die meisten Fahrräder haben eine Gangschaltung, um das Leben etwas zu vereinfachen. Wie man die Schaltung zu bedienen hat, ob mit einem Drehgriff oder Hebelschalter, hängt davon ab, welche Schaltung man mit welchem Lenker fährt. Manchmal hat man schlicht die Wahl, das ist dann schon ein Luxusleben. Bei der an meinen Rädern oft gewünschten Rohloff-Nabe hingegen ist man praktisch auf Drehgriffe festgelegt. Das beißt sich wiederum mit einer Montage an Rennlenkern. Es gibt auch dafür Lösungen, aber die sind meiner Meinung nach alles andere als perfekt.

Meine Schaltbox für Rohloff, die die Verwendung von modifizierten BremsSchalthebeln oder serienmäßigen Bremshebeln als Schalter erlaubt, habe ich hier ja schon mehrfach erwähnt und möchte jetzt zeigen, was überhaupt drinsteckt: Es ist nicht viel. Auch die Rohbox ist eben einfach, muß morgens nicht hochgefahren werden, braucht tagsüber keinen Neustart und kann abends ohne Ladegerät und Gutenachtgeschichte einschlafen. Und wenn sie doch mal mucken sollte, kann man sie mit überschaubaren Mitteln reparieren, auch in Ländern mit komischen Steckdosen, für die man keinen Adapter hat. 🙂

Ich habe einen kleinen Film vorbereitet, der eigentlich alles zeigt. Es könnte alles etwas professioneller sein, aber sogar die Kamera ist geliehen, weil meine Spiegelreflex nur Fotos kann. Vielleicht ist hier ein Bereich, in dem ich die Komplexität mal erhöhen könnte. 🙂

Demnächst mehr, wenn mein Demo-Lenker wieder im Haus ist. Ich kann leider auch weiterhin die Schaltboxen nur einzeln anfertigen und nur für meine eigenen Räder anbieten. Eine Serienfertigung übersteigt im Moment einfach meine Kapazitäten. Als allein arbeitender Rahmenbauer kann ich es mir nicht erlauben, mal zwei Monate Zeit (und noch mehr Geld) in die Rohbox zu stecken, um eine Serie auf die Beine zu stellen. Die Idee, das zusammen mit einem anderen Unternehmen zu verwirklichen oder komplett abzugeben besteht weiter, aber auch daran kann ich nur zeitlich sehr eingeschränkt weiterarbeiten. Manchmal ist das Leben eben doch kompliziert. 🙂

Viele Grüße,

Georg Blaschke

Advertisements
7 Kommentare
  1. Und alle so: YEAH!

    Schicki, ich werde wohl mal versuchen das Teil nachzubauen, wenn mans schon nicht kaufen kann.

    Wie sieht der Lenker denn aus? Sind einfach zwei Bremshebel montiert?

    Coole Sache, hoffentlich findest du einen Partner um die Robox auch als einzelteil anzubieten 😉

    • Hallo Auberginer,

      für den Film hatte ich einfach zwei Salsa Crosser-Bremshebel an ein Rohr montiert. Wie gesagt ist meine Demo-Lenkereinheit gerade unterwegs und wird getestet. Diese hat sowohl SRAM Rennrad-Bremsschalthelbel als auch Salsa Crosser-Bremshebel montiert, man kann also sowohl mit den Bremsschalthebeln als auch in der Oberlenker-Position mit den Crosser-Hebeln schalten. Nur sollte man nicht daran gewöhnt sein, mit den Crosser-Hebeln zu bremsen, das könnte sonst schiefgehen. 🙂
      Nachbauen ist natürlich möglich, wenn man die Möglichkeiten hat. Der Mechanismus ist zwar zum Patent angemeldet, aber das betrifft ja nur Firmen, die damit Geld verdienen möchten. Würde ich ja auch gerne, aber bisher hat mich das Teil nur Geld, Zeit und Nerven gekostet. 🙂 Eben ist wieder eine Bestellung über 10 Stück eingegangen. Hätte ich geahnt, wie viel Zeit mich die ganzen Anfrageemails kosten, hätte ich es vielleicht sein lassen. Aber oft ist ja gut, daß man nicht weiß, was auf einen zukommt, sonst würde man manches gar nicht erst versuchen… 🙂

      Viele Grüße,
      Georg

  2. Einen schönen guten Abend, ich würde mich sehr für eine Serienfertigung für die Schalthebel-Rohloff-Kombination interessieren, da wir sehr oft danach gefragt werden!
    Ich würde mich über einen Kontakt sehr freuen und vielleicht können wir auch was Rahmen angeht zusamarbeiten!

    LG…Sebastian

    • Hallo Sebastian,

      das wäre doch klasse!

      Vielleicht rufst Du einfach mal an? Oder eine email?

      Viele Grüße,
      Georg

  3. benjamin permalink

    Gibt es sowas nicht schon von toutterrain? Allerdings erscheint dein Aufbau auf den ersten Blick ein wenig simpler und damit vielleicht robuster.

    http://www.cinq5.de/schaltsysteme/shiftr-fuer-flatbars

    • Hallo Benjamin,

      genau kenne ich die Box von ToutTerrain nicht und kann nicht sagen, ob sie nur mit den eigenen Hebeln funktioniert oder wie meine auch mit modifizierten BremsSchalthebeln. Aber sie ist definitv wesentlich komplexer und ich halte viel von einfachen Lösungen.
      Wie auch in anderen Bereichen kann es aber eigentlich nur von Vorteil sein, wenn es mehrere Lösungen und Möglichkeiten gibt.

      Viele Grüße,
      Georg

  4. Frank Hyka permalink

    Nicht zu viel versprochen, das ist ja mal ein einfacher Aufbau.
    Ich sehe abhängig von der Oberflächenhärte des Transportzahnrades nur 4 Verschleißteile und das sind die Federn. Je nach Kilometerstand,und damit Anzahl der Schaltvorgänge vor der Weltreise die Federn gewechselt, je 1 Spiralfeder und Transportfeder ins Bordwerkzeug und schon müßte man einmal rumkommen um den Erdball. Sollte ein Grobmotoriker die Gewinde für die Madenschrauben vergriesgnaddeln,aufbohren und 1 oder 2 Nummern größer schneiden, neue Schraube und gut is.
    Die Robox muß doch sicher leicht gefettet werden? Hoffe das Du Erfolg mit der Box hast und sich ein Hersteller findet. MfG. Frank aus Rostock

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: