Skip to content

Die Rohbox wird langsam konkret

10. Juni 2015

Die wichtigsten Teile sind in Auftrag gegeben, teils schon in der Mache und einige Kleinteile schon hier. Damit wird alles etwas planbarer und absehbarer für die Rohbox.

Zeitplan: Es wird noch zwei bis drei Monate dauern, bis alles fertig ist. Ziel ist, die ersten Rohboxen im August zu verschicken.

Kosten: Die Rohbox wird 179,- Euro kosten.

Bilder: Ich habe noch keine Bilder, aber die Rohbox wird sehr ähnlich wie die Prototypenboxen aussehen. Das Gehäuse ist aber schwarz anodisiert mit silbernem Deckel aus rostfreiem Stahl. Eventuell wird es auf Wunsch auch ein silbern anodisiertes Gehäuse geben.

Schalter: Grundsätzlich werden nur irgendwelche Vorrichtungen benötigt, die eine gewisse Menge Seil einziehen und direkt wieder loslassen können. Ein Seil zum Schalten in schwerere Gänge, ein Seil zum Schalten in leichtere Gänge.

Die günstigste Variante am Rennlenker ist, die Rohbox mit Zusatzbremshebeln (Crosserbremshebel) zu betätigen. Die gibt es schon in ausreichender Qualität für unter 30 Euro. Allerdings muß man dann immer noch umgreifen und dadurch ist diese Lösung nicht groß komfortabler als die bisher angebotenen Lösungen für eine Betätigung der Rohloff am Rennlenker. Höchstens günstiger. Es könnte aber eine interessante Idee für spezielle Anwendungen sein, zum Beispiel am Liegerad.

Die schönste Variante am Rennlenker ist die Betätigung direkt durch BremsSchalthebel, die dazu allerdings modifiziert werden müssen, so daß sie nicht mehr Einrasten, sondern das Schaltseil nach dem Einziehen direkt wieder loslassen. Sehr einfach und umkehrbar ist das bei SRAM Schaltern zu machen, deshalb möchte ich hier einige Schalter inklusive Umbau anbieten:

SRAM Rival22 (mechanische Variante): Schalter links und rechts inklusive Umbau und mit langen Schaltseilen versehen: 199,- Euro

SRAM Force22 (mechanische Variante): Schalter links und rechts inklusive Umbau und mit langen Schaltseilen versehen: 299,- Euro.

SRAM Rival22 mit Scheibenbremsen (hydraulische Variante): Schalter links und rechts inklusive Umbau und mit langen Schaltseilen versehen, aber ohne Bremsscheiben: 589,- Euro.

SRAM Force22 mit Scheibenbremsen (hydraulische Variante): Schalter links und rechts inklusive Umbau und mit langen Schaltseilen versehen, aber ohne Bremsscheiben: 669,- Euro.

Der Vorteil der Force Schalter gegenüber Rival ist vor allem der Bremsgriff aus Carbon. Nicht weil er so viel leichter wäre: Er ist vor allem im Winter schöner, weil er die Wärme der Finger nicht so ableitet wie Aluminium. Die Preise der Schalter sind momentaner Stand. Durch den veränderten Dollarkurs ist einiges in Bewegung, so daß sie sich ändern können. Die Teile für die Rohbox werden allerdings in Deutschland gefertigt, deshalb wird sich der Preis für die Rohbox nicht ändern.

Ich kann natürlich auch vorhandene BremsSchalthebel umbauen. Bei SRAM Schaltern kostet das beim Kauf einer Rohbox 15,- Euro inklusive langer Schaltseile. Ich werde beizeiten ein Video erstellen, daß den Umbau der Schalter zeigt. Mit etwas handwerklichem Geschick ist das auch selbst machbar. Andere Schalter, vor allem Shimano, müßte ich mir im Einzelfall ansehen. Da gibt es zig Varianten und es ist viel vernietet. Schalter von Campagnolo sind auch durch Entfernen der Rastfedern relativ einfach umzubauen.

Auf lange Sicht hoffe ich, daß ein Hersteller wie Tektro spezielle Schalter anbieten kann. Aber dafür reicht die erste Serie von 100 Stück nicht aus. Das muß dann die weitere Entwicklung zeigen.

Am Mountainbikelenker gibt es natürlich schon den originalen Drehgriff, der ja gut funktioniert. Aber nicht jeder kommt mit Drehgriffen zurecht und man könnte auch Trigger Schalter entsprechend umrüsten.

SRAM X5: Satz Schalter links und rechts umgerüstet mit langen Schaltseilen: 59,-Euro

SRAM X9: Satz Schalter links und rechts umgerüstet mit langen Schaltseilen: 99,-Euro

Der X9 Schalter ist kugelgelagert und deshalb optimal leichtgängig.

Das war es für heute. Sobald es Neues gibt, wird es selbstverständlich vermeldet. 🙂

Viele Grüße,

Georg Blaschke

 

The most important facts in english:

The Rohbox allows to operate a Rohloff internal gear hub with Brifters, BrakeShiftLevers typically used on Dropbars.
I ordered all the parts that are needed for a first batch of 100 Rohboxes. More batches will be no problem later on.
The boxes will look more or less like the prototypes, but with a black anodized housing and silver stainless front cover. Silver anodized housings should be no problem if needed.
Retail price will be Euro 179.
Right now the best shifters are SRAM Brifters with a removed pawl. I will prepare a video of the modification in the next weeks, it is a 10 Minute job and reversible. The modification is possible for all SRAM Brifters, also the ones for discbrakes. Long term it would be ideal to have somebody like Tektro make special shifters for the Rohbox. These shifters could be very simple, they just have to pull an release cable like brake lever.

The plan is to send out the first Rohboxes in August.

Here is a video how the Rohbox works. It is in german though:

https://www.youtube.com/watch?v=HbXtgQQTbvs

Greetings,
Georg Blaschke

Advertisements
2 Kommentare
  1. Matthias Rose permalink

    Hallo Georg,

    vielen Dank fuer die neuesten Infos zur Rohbox. Ich freue mich, dass sie bald verfuegbar sein wird.

    Eine Frage noch – Wirst du die mechanische und/oder die hydraulische Variante der Bremsschalthebel SRAM Rival/Force anbieten? Und auf welche Variante beziehen sich die Preise?

    Viele Gruesse,
    Matthias

    • Hallo Matthias,

      ich biete beide Varianten der Hebel an: Oben sind die Hebel mit und ohne Scheibenbremse aufgeführt. Die ohne Scheibenbremse sind die mechanische Version, die „mit Scheibenbremse“ sind hydraulisch und werden mit Bremse geliefert, deshalb auch der deutlich höhere Preis. SRAM liefert die hydraulische Variante ja immer mit Scheibenbremse aus.
      Die Version für hydraulische Felgenbremse habe ich nicht aufgeführt, kann ich aber auch umrüsten. Allerdings bezweifele ich, daß viele Rohloffnutzer diese Variante, zum Beispiel an ihrer Zeitfahrmaschine, nutzen wollen. 🙂

      Viele Grüße,
      Georg

      P.S. Ich habe das im Text mal verdeutlicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: